Zum Hauptinhalt springen

Er zeichnet Lokalpolitiker und Frösche

Normalerweise illustriert und karikiert der Meilemer Owley Samter in der Zürichsee Zeitung. Nun veröffentlicht er sein zweites Buch und widmet sich dabei: den Fröschen.

Hat den Owley-Stil gefunden: Der Meilemer Olivier Samter zeichnet auch Karikaturen für die Zürichsee-Zeitung.
Hat den Owley-Stil gefunden: Der Meilemer Olivier Samter zeichnet auch Karikaturen für die Zürichsee-Zeitung.
Manuela Matt

Der 23-jährige Olivier Samter aus Meilen ist ein Künstler. Dies wird spätestens dann klar, wenn er sein Skizzenbuch öffnet. Seit zwei Jahren füllt er dieses mit spontanen Momentaufnahmen. Gesichter, die mit ein paar Strichen eine Mimik bekommen, Körper, die sich lässig an eine Hauswand lehnen. Es sind Szenen, die Samter tagtäglich beobachtet und mit seinem schwarzen Tuschezeichner in diesem Buch verewigt. Wenn es um seine Illustrationen und Karikaturen geht, wird Olivier Samter zu Owley. Dieser Künstlername wurde ihm während seiner Zeit im Gymnasium Küsnacht verpasst. Schon da habe er jene Aufgaben, deren Lösung er nicht kannte, mit kleinen Zeichnungen versehen. «Die Lehrer lobten die Bildchen zwar, konnten dafür aber keine Punkte verteilen», sagt Owley. So sei sein vorzeitiger Abgang vom Gymnasium auch nicht wirklich überraschend gekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.