Zum Hauptinhalt springen

Er hält sich eisern an die «Verbrecherehre»

Ein 20-jähriger Chilene kassiert eine bedingte Freiheitsstrafe von 14 Monaten. Er war wohl Teil eines Trios, das in drei Tagen mehrere Einbrüche beging. Seine Komplizen verrät er aber nicht.

Ein 20-jähriger Mann aus Chile stand am Donnerstag vor dem Bezirksgericht Meilen.
Ein 20-jähriger Mann aus Chile stand am Donnerstag vor dem Bezirksgericht Meilen.
Archiv Manuela Matt

Dramatisch beginnt der Staatsanwalt sein Plädoyer. An einem Dezemberabend 2018 sei es zu einer wilden Verfolgungsjagd in der Zürcher Innenstadt gekommen. Zwei Patrouillenfahrzeuge verfolgten einen gestohlenen Toyota mit italienischen Kennzeichen, vom Central bis nach Hottingen. Das Auto ähnelte einem Wagen, der bei einem Einbruch zum Einsatz gekommen war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.