Zum Hauptinhalt springen

Eine Uraufführung mit Jazzimpressionen

Die Zürcher Jazzsängerin Allegra Zumsteg hat eigens für die Singfrauen den Liederzyklus «Patchwork» geschrieben. Chor und Songwriterin treten mit einer Liveband erstmals am Samstag in Männedorf auf.

Allegra Zumsteg prägt mit ihren Songs die bevorstehende Uraufführung der Singfrauen.
Allegra Zumsteg prägt mit ihren Songs die bevorstehende Uraufführung der Singfrauen.
Manuela Matt

Die Singfrauen gibt es zwar schon seit 1929. Doch die aktuell 30 Sängerinnen sind stets offen für Neues, was die Musikprojekte angeht. So haben sie vor zwei Jahren einen Stummfilm präsentiert, für den sie die stimmliche Klangkulisse übernommen hatten.Und nun gibt es also wieder ein unorthodoxes Projekt. Angefeuert dazu werden die Singfrauen nicht zuletzt von der Chorleiterin Dela Hüttner, die den singenden Frauen seit 2010 vorsteht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.