Küsnacht

Eine Referenz ans Bauhaus

Das Glasdach im Goldbach-Center erstrahlt in den Farben des Farbkreises einer Bauhaus-Legende.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

2019 ist das 100-Jahr-Jubiläum von Bauhaus, der einst avantgardistischen Kunstschule, die Walter Gropius in Weimar gründete. Aus diesem Anlass erweist der Leipziger Künstler Ritchie Riediger dem Schweizer Bauhaus-Meister Johannes Itten (1888–1967) die Reverenz und bedeckt das 36-teilige Glasdach des ehemaligen Kesselhauses der Terlinden AG im Goldbach-Center nach dessen Farbkreis. Ittens Farbkreis basiert auf den drei Primärfarben Blau, Gelb und Rot sowie den 12 Farben, die sich aus deren Mischung ergeben.

Die logische Farbordnung Ittens könne die Konsequenz der rationalen und durchdachten Architektur von Moser und Nussbaumer, den Architekten des um das ehemalige Kesselhaus gebauten Ensembles, betonen, schreibt der Kunsthistoriker und Kurator Meinhard Michael in einem Begleitschreiben zum Projekt. Das Farbdach würde auch einen historischen Bezug zur ehemaligen Textilfärberei der Terlinden AG an diesem Ort herstellen. Im Goldbach-Center sind an verschiedenen Stellen noch weitere Werke von Ritchie Riediger ausgestellt, unter anderem in der Eingangshalle und im Restaurant Indigo.

Erstellt: 05.06.2019, 08:41 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben