Zum Hauptinhalt springen

Eine Büro-WG am Dorfplatz soll Zumikon wachrütteln

Zumikon erhofft sich mit Gemeinschaftsbüros neue Impulse für das tagsüber verwaiste Dorfzentrum. Wie gross der Nutzen für die Berufstätigen, das Dorfleben und das Gewerbe tatsächlich ist, bleibt aber unklar.

Gemeinschaftliche Arbeitsplätze in der Gemeinde (im Bild die Crypto Valley Labs, ein Coworking Space in Zug) sollen verwaisten Dorfzentren wie in Zumikon neues Leben einhauchen.
Gemeinschaftliche Arbeitsplätze in der Gemeinde (im Bild die Crypto Valley Labs, ein Coworking Space in Zug) sollen verwaisten Dorfzentren wie in Zumikon neues Leben einhauchen.
Keystone

Die Sogwirkung der Stadt macht vielen Gemeinden am Zürichsee zu schaffen: Morgens pendeln Tausende Berufstätige nach Zürich, abends kehren sie zurück – und dazwischen geschieht in den Dörfern wenig. Eine Gemeinde, die dies in den vergangenen Jahren besonders stark zu spüren

bekommen hat, ist Zumikon. Der Dorfplatz wirkt zeitweise wie ausgestorben. Das hat eine Abwärtsspirale ausgelöst. Das lokale Gewerbe leidet. Grossverteiler und Migros haben an der Peripherie in Waltikon grosse Filialen eröffnet und damit die Kundenströme umgeleitet. Das Zumiker Dorfzentrum hat stark an Attraktivität eingebüsst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.