Zum Hauptinhalt springen

Ein neues Feuerwehrgebäude für Küsnacht

Das über 80-jährige Feuerwehrgebäude in Küsnacht soll durch einen Neubau ersetzt werden. Der heutige Stützpunkt weist erhebliche Mängel auf – er ist nicht einmal ganz brandsicher.

Der Stützpunkt der Feuerwehr liegt verkehrstechnisch günstig: direkt am Kreisel an der Alten Landstrasse und der Oberwachtstrasse.
Der Stützpunkt der Feuerwehr liegt verkehrstechnisch günstig: direkt am Kreisel an der Alten Landstrasse und der Oberwachtstrasse.
Moritz Hager

Das älteste Feuerwehrgebäude, das im Kanton Zürich noch in Betrieb ist, steht in Küsnacht. Es stammt noch aus der Vorkriegszeit, 1936 erbaut. Die Gemeinde will es nun ersetzen, da die Infrastruktur völlig veraltet ist. Das Gebäude weist Mängel in der Statik auf und erfüllt nicht einmal mehr sämtliche Kriterien des Brandschutzes – was angesichts seines Zwecks nicht einer gewissen Ironie entbehrt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.