Zum Hauptinhalt springen

Ein Musikfestival wie ein Pfadi-Lager

Am Pfadi-Folk-Fest in Stäfa feierten über 4000 Besucher zum Sound verschiedener Live-Acts. Für viele Besucher stand dabei nicht die Musik, sondern das Zusammensein im Zentrum.

Von Freitag bis Sonntag war Stäfa ganz in den Händen der Pfadis.

Schon von weitem hört man die Bässe wummern – wer seine Ruhe sucht, ist heute in Stäfa fehl am Platz. Betritt man das Festivalgelände auf der Torlenebene oberhalb des Dorfes, wird es noch lauter. Von mehreren Bühnen dröhnt die Musik während sich rund 4200 Besucher auf dem Gelände des Pfadi-Folk-Fests (PFF) verteilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.