Zum Hauptinhalt springen

Ein Misstrauensvotum an die Adresse des Gemeinderats

Die Gemeinde Oetwil kommt nicht zur Ruhe: Nach dem zurückgewiesenen Budget verlangen über 500 Oetwiler die Neukonstituierung des Gemeinderats.

Heinz Künzler (rechts) und Raphael Lisser übergeben Gemeindepräsident Jürg Hess die Petition mit laut eigenen Angaben 520 Unterschriften.
Heinz Künzler (rechts) und Raphael Lisser übergeben Gemeindepräsident Jürg Hess die Petition mit laut eigenen Angaben 520 Unterschriften.
Manuela Matt

Heinz Künzler, Raphael Lisser und zwei weitere Mitstreiter konnten nach der Gemeindeversammlung vom Dezember und dem zurückgewiesenen Oetwiler Budget 2020 nicht untätig bleiben. Die vier Väter lancierten die Petition «Wiedererlangung des Vertrauens in die Behörden unserer Gemeinde». Das taten sie nicht zuletzt aus Frust über das Notbudget, das nun die Schüler zu spüren bekommen würden. Ihre Forderung: die Neukonstituierung des Gemeinderats. Das Ressort Schulvorstand müsse zwingend neu besetzt werden, um einen unbelasteten Neustart in der Schule zu ermöglichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.