Zum Hauptinhalt springen

Ein Mann, zwei Räder und 13 000 Kilometer

Mit dem Velo durch ganz Europa fahren und dabei Geld für einen guten Zweck sammeln: Dieses Ziel verfolgt der Männedörfler Jonas Keller. Am 1. Mai soll die Reise losgehen.

Der Männedörfler Jonas Keller plant, 13 000 Kilometer durch Europa zu fahren, um Geld für ghanaische Jugendliche zu sammeln.
Der Männedörfler Jonas Keller plant, 13 000 Kilometer durch Europa zu fahren, um Geld für ghanaische Jugendliche zu sammeln.
zvg

In wenigen Wochen wird sich Jonas Keller aus Männedorf zu einer ganz besonderen Reise aufmachen. Am 1. Mai will er sich auf den Velosattel schwingen, um rund 13 000 Kilometer quer durch ganz Europa zu pedalen. Zuerst geht es nach Frankreich, dann nach England, Irland und Schottland, anschliessend der Ostseeküste entlang, um dann über die Tschechische Republik und Österreich bis nach Athen oder ans Schwarze Meer zu gelangen. Der gelernte Landmaschinenmechaniker hat dafür sogar seine Stelle als Lastwagenfahrer gekündet und seine Wohnung in Männedorf aufgegeben. «Ich werde wahrscheinlich etwa sechs bis sieben Monate unterwegs sein», sagt Keller.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.