Zum Hauptinhalt springen

Ein Männedörfler Tannenbaum hebt ab und landet in Uetikon

Der Uetiker Christbaum ist in Männedorf gefällt und mithilfe eines Fahrzeugkrans auf den Riedstegplatz in Uetikon transportiert worden.

Dank dem Weihnachtsschmuck verwandelt sich die Tanne aus Männedorf in den Uetiker Christbaum.
Dank dem Weihnachtsschmuck verwandelt sich die Tanne aus Männedorf in den Uetiker Christbaum.
Michael Trost
Ferruccio Togni befestigt die grossen Christbaumkugeln an den oberen Ästen, während sein Kollege, Klaus Dussling, die kleineren unten festmacht.
Ferruccio Togni befestigt die grossen Christbaumkugeln an den oberen Ästen, während sein Kollege, Klaus Dussling, die kleineren unten festmacht.
Michael Trost
Zum Schluss begradigen die Arbeiter den zukünftigen Christbaum mithilfe von Holzkeilen.
Zum Schluss begradigen die Arbeiter den zukünftigen Christbaum mithilfe von Holzkeilen.
Michael Trost
1 / 8

Markus Bader zündet sich eine schmale Virginiazigarre an und betritt den wilden Garten in Männedorf. Seine neongelbe Arbeitskleidung kontrastiert stark mit den tiefgrünen Nadeln der Weisstanne, vor der er stehen bleibt. Er winkt Matthias Würsch zu sich, der ebenfalls Mitarbeiter der Holzfällerfirma Volz Bäume AG ist, und weist mit einem Nicken auf die Tanne. Rasch klettert Würsch zwischen den Ästen hindurch bis fast ganz nach oben. Dort befestigt er ein Seil, das von dem Kranarm, der über der Tanne schwebt, herabhängt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.