Zum Hauptinhalt springen

Drei Kandidaten für die Schulpflege

Um den vakanten Sitz in der Schulpflege Hombrechtikon gibt es eine Kampfwahl.

Wie der Gemeinderat Hombrechtikon bekannt gibt, sind nach Ablauf der zweiten Frist drei definitive Wahlvorschläge für den vakanten Sitz in der Schulpflege eingegangen. So will die FDP nach dem Rücktritt von Simone Keller per Ende Dezember ihren Sitz verteidigen. Ins Rennen schickt die Partei die Soziologin Eveline Huber (Jg. 81). Aus den Reihen der SP bewirbt sich Karen Krüttli (Jg. 58), Musikpädagogin und Schulpraxisberaterin. Als dritte Kandidatin stellt sich die parteilose kaufmännische Angestellte Barbara Wyss (Jg. 63) zur Wahl. Damit wird es voraussichtlich am 17. Mai zu einer Urnenwahl kommen.

Ersatz gesucht wird auch für das Amt des Präsidenten. Dies, nachdem Rolf Huber (FDP) seinen Rücktritt per Ende April bekannt gegeben hat. Die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen für das Präsidium läuft noch bis zum 11. März.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch