Zum Hauptinhalt springen

Die ZSG will sich nicht mehr überwachen lassen

Bis vor wenigen Wochen konnte man bei der ZSG online beobachten, wo die Schiffe unterwegs sind. Nun hat die ZSG die Funktion abgeschaltet: Weil jemand die Daten zu sammeln begann.

Die ZSG möchte nicht mehr, dass der Schiffsverkehr auf dem Zürichsee beobachtet werden kann.
Die ZSG möchte nicht mehr, dass der Schiffsverkehr auf dem Zürichsee beobachtet werden kann.
Urs Jaudas

Welches Flugzeug donnert gerade über die Dächer? Wohin ist es unterwegs? Millionen von Menschen weltweit nutzen Online-Dienste, die den Flugverkehr auf einer Karte in Echtzeit darstellen. Bis vor kurzem war das auch mit Schiffen der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) möglich. Seit rund sechs Jahren war der Dienst, der die Position und Fahrtrichtung der Flotte anzeigte, online.

So sah das Online-System beim Start 2013 aus. Screenshot: Archiv
So sah das Online-System beim Start 2013 aus. Screenshot: Archiv

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.