Zum Hauptinhalt springen

Die teuersten Häuser stehen am Zürichsee

Die Zürcher Kantonalbank hat erstmals alle Einfamilienhäuser im Kanton auf ihren Wert geschätzt. Die teuersten stehen entlang des rechten und linken Zürichseeufers.

Seelage, Stadtnähe und steuergünstig: Küsnacht erfüllt alle Kriterien, um die Rangliste der teuersten Einfamilienhäuser im Kanton anzuführen.
Seelage, Stadtnähe und steuergünstig: Küsnacht erfüllt alle Kriterien, um die Rangliste der teuersten Einfamilienhäuser im Kanton anzuführen.
Archiv Moritz Hager

Wer im Kanton Zürich ein Einfamilienhaus für unter eine Million Franken sucht, muss einen weiten Bogen um den Zürichsee machen. Die Zürcher Kantonalbank fand in den Ufergemeinden nur rund 500 Objekte in dieser Preisklasse. Das ist ein halbes Prozent aller über 100'000 Einfamilienhäuser im Kanton, welche die ZKB mit Hilfe eines Computermodells bewertet hat. Es berücksichtigt Grundstückfläche, Wohnfläche und Alter des Objekts. Ob diese Liegenschaften überhaupt auf dem Markt verfügbar sind, war nicht Teil der am Mittwoch veröffentlichten Immobilienanalyse

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.