Zum Hauptinhalt springen

Don Juan der Goldküste steht vor Gericht

Darlehen über 500'000 Franken hat ein 54-Jähriger von mehreren Damen erhalten. Ohne Aussicht auf baldige Rückzahlung. Nutzte der Deutsche aus, dass ihm die Frauen blind vertrauten, oder waren die Kunden schuld, die den Handwerker nicht rechtzeitig bezahlten?

Teure Uhren, schnelle Autos: Ein 54-jähriger Deutscher hat Frauen reihenweise dazu gebracht, ihm Geld zu leihen. Der Handwerker lebte auf grossem Fuss an der Goldküste.
Teure Uhren, schnelle Autos: Ein 54-jähriger Deutscher hat Frauen reihenweise dazu gebracht, ihm Geld zu leihen. Der Handwerker lebte auf grossem Fuss an der Goldküste.
Symbolbild, Keystone

Rundlich, Brille, gespannter Bauch unter dem Sweatshirt: Sieht so ein Frauenheld aus? Der 54-jährige Deutsche findet offenbar immer wieder einen Weg, die Damenwelt zu beeindrucken. Schnell zeigt sich am Mittwoch am Gericht in Meilen, dass er über eine grosse Portion Selbstbewusstsein verfügt. Der Handwerker war eigentlich am Boden. 2012 ging sein Betrieb an der Goldküste in Konkurs. Die Schulden gingen in die Hunderttausende. Die teure Wohnung in Herrliberg konnte er sich nicht mehr leisten. Heute wohnt er an der Pfnüselküste in einer WG. Nach harten Jahren gehe es jetzt wieder aufwärts. «Die Auftragsbücher sind voll», frohlockt der Handwerker. Das waren sie allerdings auch vor 2012. Bis der Konkurs Tatsache wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.