Herrliberg

Die Forchstrasse in Herrliberg ist drei Tage lang gesperrt

Der Deckbelag der Forchstrasse in Herrliberg wird erneuert. Grund ist ein Qualitätsmangel, der die Lebensdauer der Strassegefährdet.

Während drei Tagen gesperrt: Die Forchstrasse in Herrliberg. Im Bild: Einfahrt Forchstrasse bei der Seestrasse.

Während drei Tagen gesperrt: Die Forchstrasse in Herrliberg. Im Bild: Einfahrt Forchstrasse bei der Seestrasse. Bild: Screenshot Google Streetview

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Forchstrasse in Herrliberg wird zwischen der Seestrasse und dem Gemeindehaus für den Verkehr komplett gesperrt. Die Sperrung dauert vom Freitag, 15. September, 6 Uhr, bis Montag, 18. September, 5 Uhr. Grund sind Belags­arbeiten im betreffenden Strassenabschnitt. Damit die Arbei­ten an nur einem Wochenende ausgeführt werden können, findet eine Vollsperrung statt.

Erst letztes Jahr wurde der Deckbelag im entsprechenden Bereich erneuert. Weil dieser die Qualitätsanforderungen nicht erfülle, müsse er nun in Garantiearbeit ersetzt werden, teilt das kantonale Tiefbauamt mit. «Unsere Messungen haben gezeigt, dass der Deckbelag den erwünschten Verdichtungswert nicht erreicht hat», präzisiert Marcel Bamert, Projektleiter beim Strasseninspektorat des kantonalen Tiefbauamts. «Konkret bedeutet das, dass die erstrebte Lebensdauer von 25 Jahren nicht gewährleistet werden kann.»

Verkehr wird umgeleitet

Am kommenden Wochenende ist die Einfahrt in die Forch­strasse von der Bünishofer- und der General-Wille Strasse in Herrliberg nicht möglich. Der Verkehr wird über die Grüt- und Steinradstrasse umgeleitet. Die Umleitung des Strassenverkehrs auf der Bünishoferstrasse erfolgt über die Humrigenstrasse in die Forchstrasse und von der General-Wille-Strasse über die Rebhalden- und Seestrasse.

Die Liegenschaften Forchstrasse 1 bis 5 und Seestrasse 249 und 251 sind während den Bauarbeiten mit Fahrzeugen von der Forchstrasse her nicht erreichbar. Den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern stehen signalisierte Ersatzparkplätze an der General-Wille-Strasse zur Verfügung.

Zu Fuss und per Velo möglich

Busse können die Baustelle bis am Samstag, 16. September, um 19 Uhr befahren. Danach werden sie von der Forch kommend bei der Post Herrliberg und von ­Meilen kommend beim Bahnhof Herrliberg-Feldmeilen gewendet. Fussgänger und Radfahrer können die Baustelle jederzeit passieren. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 12.09.2017, 10:49 Uhr

Verkehrslage am Wochenende

(Bild: Baudirektion Kanton Zürich/Gis-Browser, Grafik mk)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Gebärdensprache Lernen mit den Händen zu sprechen

Hier kocht Kochen ist wie ein Spiel ohne Grenzen

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben