Zum Hauptinhalt springen

Die Sorge vor zu frühen Weihnachten geistert herum

Weil die Bevölkerung eine neue Weihnachtsbeleuchtung auswählt, brennen die Lichter dieses Jahr schon früh. Kritiker befürchten, dass dies auch künftig so sein wird.

Schon jetzt erstrahlt das Dorfzentrum im Adventslicht – es soll die Ausnahme bleiben.
Schon jetzt erstrahlt das Dorfzentrum im Adventslicht – es soll die Ausnahme bleiben.
Patrick Gutenberg

Das Auswahlverfahren für die neue Weihnachtsbeleuchtung hat einige Stäfner aufgeschreckt. Sie befürchten offenbar, dass die Beleuchtung auch künftig zu diesem frühen Zeitpunkt in Betrieb gehen könnte.

Diese Besorgnis hat der reformierte Pfarrer Michael Stollwerk am Sonntag im Gottesdienst geäussert – und im Anschluss Unterschriften dagegen gesammelt und dieser Zeitung zugeschickt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.