Zum Hauptinhalt springen

Das müssen Sie zur neuen S20 wissen

Am 11. Juni fährt erstmals die S20 von Stäfa nach Zürich. Mit der neuen Verbindung in die Stadt soll die chronisch überfüllte S7 am rechten Zürichseeufer entlastet werden.

Die Züge der S20 werden mit Rollmaterial geführt, das speziell für Zusatzzüge während der Stosszeiten konzipiert wurden.
Die Züge der S20 werden mit Rollmaterial geführt, das speziell für Zusatzzüge während der Stosszeiten konzipiert wurden.
PD

Für Pendler zwischen Stäfa und Meilen bricht im Juni ein neues Zeitalter an. Zu den Stosszeiten wird nach jahrelangem Warten die S20 eingeführt. Morgens verkehren die Züge viermal Richtung Zürich, abends geht es dreimal stadtauswärts. Damit verkehren auch aus und in die oberen Bezirksteile die Züge in den Hauptverkehrszeiten von Montag bis Freitag alle 15 Minuten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.