Zum Hauptinhalt springen

Das kleinste Theaterzelt der Schweiz macht Halt in Stäfa

Mit dem Minicirc gastiert ab heute das kleinste Theaterzelt der Schweiz während fünf Tagen auf dem Seeplatz in Stäfa. Das Künstlerduo präsentiert zwei Stücke.

Irmi Fiedler und Stephan Dietrich vom Minicirc treten ab heute mit ihrem Schwein Trüffel von Schnüffel und den gefiederten «Mesdemoiselles Poulettes» in Stäfa auf.
Irmi Fiedler und Stephan Dietrich vom Minicirc treten ab heute mit ihrem Schwein Trüffel von Schnüffel und den gefiederten «Mesdemoiselles Poulettes» in Stäfa auf.
Sabine Rock
Seit zwei Jahrzehnten ziehen Fiedler und Dietrich mit ihren zwei nostalgischen, vom Traktor gezogenen Holzwagen, und dem kleinsten Theaterzelt der Schweiz durch die deutschsprachigen Kantone.
Seit zwei Jahrzehnten ziehen Fiedler und Dietrich mit ihren zwei nostalgischen, vom Traktor gezogenen Holzwagen, und dem kleinsten Theaterzelt der Schweiz durch die deutschsprachigen Kantone.
Sabine Rock
Wir haben einzelne Personen und Geschichtstränge aus unseren verschiedenen Stücken zu einer neuen Geschichte verwoben», sagt Dietrich.
Wir haben einzelne Personen und Geschichtstränge aus unseren verschiedenen Stücken zu einer neuen Geschichte verwoben», sagt Dietrich.
Sabine Rock
1 / 5

Ein Schwein mit dem wohlklingenden Namen Trüffel von Schnüffel, eine Hand voll Hühnern genannt «Mesdemoiselles Poulettes» und natürlich Irmi Fiedler und Stephan Dietrich – das ist der Minicirc, der heute sein Theaterzelt auf dem Stäfner Seeplatz aufstellt.

Seit zwei Jahrzehnten ziehen Fiedler und Dietrich mit ihren zwei nostalgischen, vom Traktor gezogenen Holzwagen, und dem kleinsten Theaterzelt der Schweiz durch die deutschsprachigen Kantone. Mit ihren Auftritten begeistern sie Jung und Alt. Auf der heurigen Jubiläumstournee zeigt das Duo zwei Stücke: «Drunter und drüber» und «Karun und Amar».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.