Zum Hauptinhalt springen

Bundespräsident besucht die Operettenbühne

Hoher Besuch in Hombrechtikon: Bundespräsident Ueli Maurer wohnte dem Stück «Der Bettelstudent» der Operettenbühne bei. Sein Erscheinen hat einen persönlichen Hintergrund.

Bundespräsident Ueli Maurer mit den Darstellern der Operettenbühne.
Bundespräsident Ueli Maurer mit den Darstellern der Operettenbühne.
PD

Die Operettenbühne Hombrechtikon begrüsste am Samstag einen hochrangigen Besucher: Bundespräsident Ueli Maurer schaute sich die Aufführung an. «Schon in früheren Jahren war er öfters im Publikum anzutreffen», schreibt die Operettenbühne in einer Medienmitteilung. Ein Grund für das Interesse des SVP-Politikers an der Operettenbühne dürfte sein, dass seine Tochter, Sidonia Maurer, die erste Violine im Orchester spielt. Der Zürcher Oberländer wurde vom Hombrechtiker Gemeindepräsident Rainer Odermatt (FDP) persönlich begrüsst.

Ein gut gelaunter Bundespräsident mit weiteren Darstellern. Bild: PD
Ein gut gelaunter Bundespräsident mit weiteren Darstellern. Bild: PD

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.