Zum Hauptinhalt springen

Brandschäden in Millionenhöhe

Über 70 Rettungskräfte waren bei dem Brand an der Seestrasse in Zollikon vor Ort. Verletzt wurde niemand.
Der Dachstock eines Hauses wurde bei einem Brand am Donnerstagmorgen zerstört.
Die Polizei untersucht nun, wieso der Brand ausbrach.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.