Zum Hauptinhalt springen

Bibliotheken wecken Leselust der Jüngsten

Kinder und Jugendliche weisen vermehrt Leseschwächen auf. Die Bibliotheken am rechten Seeufer versuchen die Kinder und Jugendlichen möglichst früh zu integrieren.

Auch Comics dienen künftigen Leseratten als Einstieg in die Welt der Bücher.
Auch Comics dienen künftigen Leseratten als Einstieg in die Welt der Bücher.
Archiv, Kurt Heuberger

Bücher lesen ist bei vielen jungen Menschen out. Trotzdem werden in den Bibliotheken der Region fleissig Medien ausgeliehen. Die Zahlen sind stabil. Im Jahr 2014 war sogar ein leichter Aufwärtstrend zu beobachten. Nicht zuletzt, weil die Bibliotheken am rechten Zürichseeufer aktive Lese­förderung betreiben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.