Zum Hauptinhalt springen

Bibliotheken setzen auf die digitale Ausleihe

Die Gemeindebibliotheken in der Region verzeichneten an ihren letzten geöffneten Tagen einen grossen Ansturm. Nun rückt das digitale Angebot in den Fokus.

Philippa Schmidt
Vor den Gemeindebibliotheken bildeten sich teilweise Schlangen – so wie hier in Horgen.
Vor den Gemeindebibliotheken bildeten sich teilweise Schlangen – so wie hier in Horgen.
pd

Nicht nur Buchläden haben ihre Tore geschlossen, sondern auch Bibliotheken – zumindest analog. Digital sind die Gemeindebibliotheken in den Bezirken Horgen und Meilen weiterhin für ihre Leser da. Sie sind alle der sogenannten Dibiost, der Digitalen Bibliothek Ostschweiz, angeschlossen. Ihre Kunden können also in der Regel Bücher und andere Medien digital ausleihen und auf den eigenen Geräten konsumieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen