Zum Hauptinhalt springen

Bezirksrat weist Rekurs zu Parkplatzgebühr ab

Der Bezirksrat Meilen weist den Rekurs der Uetiker Lehrer gegen das neue Parkplatzreglement der Gemeinde ab. Die Lehrer sind enttäuscht über die Antwort. Der Bezirksrat argumentiere widersprüchlich.

Die Uetiker Lehrer waren mit der neu eingeführten Gebührenpflicht nicht einverstanden und reichten beim Bezirksrat Rekurs ein.
Die Uetiker Lehrer waren mit der neu eingeführten Gebührenpflicht nicht einverstanden und reichten beim Bezirksrat Rekurs ein.
Michael Trost

Der Uetiker Gemeinderat bekommt vom Bezirksrat Meilen im Streit um die Parkplatzgebühr recht. Im letzten Oktober reichten sieben Lehrervertreter beim Bezirksrat Rekurs gegen das neue Parkplatzreglement der Gemeinde ein. Nun liegt die Stellungnahme vor: Die Lehrer hätten keinen Anspruch auf Gratisparkplätze, heisst es darin. Die erhobene – und von Lehrerseite als zu hoch beanstandete – Gebühr von maximal 90 Franken monatlich erachtet der Bezirksrat als zulässig. Er zieht als Vergleich die Stadt ­Zürich bei, die von ihren An­gestellten für einen nicht fest zu­geteilten Parkplatz in einer Sammelgarage ebenfalls eine monatliche Gebühr von 90 Franken ­verlangt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.