Herrliberg

Bei den Strozzegas begegnen sich ­ Italien und die Schweiz kulinarisch

Das Restaurant Strozzi’s Trattoria & ­ Chuchi in Herrliberg ist neu eröffnet worden. Nach dem Tod von Gastrounternehmer Urs Strozzega führen Helen und Denis Strozzega das Lokal als Ganzjahresbetrieb weiter.

Helen Strozzega und ihr Sohn Denis wollen mit ihrer italienisch-schweizerischen Küche und den entsprechenden Weinen auch die Seele der Gäste erwärmen.

Helen Strozzega und ihr Sohn Denis wollen mit ihrer italienisch-schweizerischen Küche und den entsprechenden Weinen auch die Seele der Gäste erwärmen. Bild: Reto Schneider

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Lokal an der See­strasse fühlt man sich sofort wohl: Die helle Gaststätte im ersten Stock wirkt einladend und hat eine prächtige Aussicht auf den See. Das gilt auch für die grosse Terrasse, die derzeit noch auf Hochbetrieb wartet. Und das Menü mit einer Gemüse­suppe, gefolgt von Kalbs­leberli mit Risotto schmeckt ausgezeichnet. Das Restaurant gehört zur Gastrogruppe Strozzi’s, zu der in der Region auch das gegenüberliegende Strandhaus sowie die Ros­ticceria in Männedorf gehören.

Das schmucke Haus am See wird in Zukunft mit einem neuen Konzept geführt, das auf die Kombination von italienischen Trat­toria-Gerich­ten und Schweizer Küche setzt. Die Gäste sollen dabei einfache, klassische und durch­aus auch währschafte Speisen geniessen können. «Gerichte eben, die auch die Seele erwärmen», erklärt Gastgeberin Helen Strozzega, welche die Strozzi’s-Betriebe jetzt mit ihrem Sohn Denis führt.

Moderatere Preise

Die Preise sollen durch­wegs mode­rat sein – und günstiger, ­als man es bei einem Strozzi’s ­auf ­Anhieb vermuten würde. Soeben lanciert haben die Betreiber zudem einen Take-away-Service ­ für Pizzas, die man vorbestellen und abholen kann.

Neu ist vor allem auch, dass ­ das Restaurant in Herrliberg, ­das in den vergangenen Jahren nur ­ im Winter offen war, künftig ganzjährig Gäste empfangen wird. ­Damit wollen Helen und Denis Strozzega auch die Syner­gie­­­­­n besser nutzen, die sich aus der Nachbarschaft zu ihrem Strandhaus auf der anderen Strassenseite ergeben. Das Lokal, in dem dank der Top­lage am Wasser im Sommer Hochbetrieb herrscht, wird hingegen auch künftig eine mediterrane Küche pflegen und im Winter nur für Anlässe buchbar sein.

Das Ziel von Mutter und Sohn Strozzega ist es nun, in Herrliberg eine Stammkundschaft fürs Restaurant zu gewinnen. Sie wollen deshalb beide relativ stark vor Ort prä­sent sein und sich um die ­Gäste kümmern. Daneben wollen sie ­ die Nutzung des Restaurants für Anlässe und Bankette fördern ­sowie ihre Marketingaktivitäten in der Region ausbauen.

Erfahrungen sammeln

Dabei wollen sie die bisherige Philosophie von Strozzi’s weiterentwickeln, die laut Helen Stroz­zega Qualität, Professionalität, eine ­Vision und das Gespür für neue Trends umfasst. «Wir wollen ­jetzt alle unsere Betriebe auf Vordermann bringen – und dann even­tuell neue Ideen entwickeln», ­ergänzt Denis Strozzega. Er hat ­ im Sommer sein Studium in Betriebs­wirtschaft abge­schlos­sen und engagiert sich nun voll im Gas­tro­betrieb, «als Querein­stei­ger» – wie er sagt.

Mutter und Sohn Strozzega ­ sind sozusagen das neue Power-Couple der Gastrogruppe. «Ich bin weiterhin primär für die ­Konzepte, die Innenausstattung, ­ die Qualitätskontrolle sowie die Mitarbeiterschulung zuständig», ­umreisst Helen Strozzega ihre Auf­gaben. Sohn Denis will der­weil erst mal möglichst viele Erfah­rungen an der Front sammeln.

Er tritt auch ein wenig in die Fuss­stapfen seines Vaters Urs Stroz­zega, der das trendige Strozzi’s vor bald 25 Jahren in ­Zürich gründete. Er ist im April im Alter von 56 Jahren unvermittelt gestorben. Sein Pionierbetrieb im See­feld gehört noch immer zur Gruppe. Andere frühere Betriebe – wie an der Fraumünsterstrasse – konnten hingegen nicht weitergeführt werden.

Erstellt: 03.11.2015, 21:09 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles