Zum Hauptinhalt springen

Barbara Messmer (CVP) tritt nicht mehr an

Die Finanzvorsteherin der Gemeinde Zumikon, Barbara Messmer (CVP), wird im Frühling nicht zu den Erneuerungswahlen antreten. Das teilt die Gemeinde am Donnerstag mit.

Der Zumiker Gemeinderat (hinten von links): Stefan Bührer, Jürg Eberhard, Thomas Epprecht, Christian Dietsche. Vorne (von links): Andreas Hugi, Barbara Messmer, Thomas Kauflin, Marc Bohnenblust. Abgesehen von Barbara Messmer treten alle wieder zur Wahl im Frühling an.
Der Zumiker Gemeinderat (hinten von links): Stefan Bührer, Jürg Eberhard, Thomas Epprecht, Christian Dietsche. Vorne (von links): Andreas Hugi, Barbara Messmer, Thomas Kauflin, Marc Bohnenblust. Abgesehen von Barbara Messmer treten alle wieder zur Wahl im Frühling an.
zvg / Gemeinde Zumikon

Gemäss einer Medienmitteilung vom Donnerstag tritt die Vorsteherin Finanzen, Barbara Messmer (CVP), im Frühling nicht mehr zu den Gesamterneuerungswahlen in Zumikon an. Alle anderen Mitglieder des Gemeinderats stellen sich für eine erneute Kandidatur zur Verfügung.

Von der Schulpflege werden Chris Hanan (CVP) und Yvonne Peter (parteilos) auf eine erneute Kandidatur verzichten. Dominique Piaz (CVP) steht für eine Wiederwahl in der Sozialbehörde nicht mehr zur Verfügung. In der RPK wird einzig Annemarie Rüegger (FDP) auf die Wiederwahl verzichten. Alle anderen bisherigen Mitglieder stehen für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch