Zum Hauptinhalt springen

Auswärtiger Sportverein verhilft dem Zumikerlauf zum Neustart

Der 36. Zumikerlauf war ein Sportfest für fast 900 Läuferinnen und Läufer. Sie verdankten ihre Teilnahme dem neuen Organisator, der Trainingsgemeinschaft Hütten.

Beim Hauptlauf über 11,25 Kilometer starteten Männer und Frauen aller Altersklassen.
Beim Hauptlauf über 11,25 Kilometer starteten Männer und Frauen aller Altersklassen.
Michael Trost
Beim Hauptlauf über 11,25 Kilometer starteten Männer und Frauen aller Altersklassen.
Beim Hauptlauf über 11,25 Kilometer starteten Männer und Frauen aller Altersklassen.
Michael Trost
Der Anlass zog die Läufer der Region in Scharen an.
Der Anlass zog die Läufer der Region in Scharen an.
Michael Trost
1 / 8

Die Gegend rund um den Wassberg oberhalb von Zumikon wird als Naherholungsgebiet geschätzt. Am Samstag gehörte das Gelände den Teilnehmern des Zumikerlaufs, der in verschiedenen Alterskategorien über maximal 11,2 Kilometer führte. Die Allerjüngsten hatten am frühen Nachmittag das Pensum rund um die Sporthalle Farlifang bereits zurückgelegt und fanden sich zu einer fröhlichen Siegerehrung ein. Bei den Mädchen der Jahrgänge 2010 und 2011 stieg die Zumikerin Yaëlle Klauser zuoberst aufs Podest. Barbara Leemann, ihre Klassenlehrerin im Schulhaus Juch, gratulierte der Siegerin herzlich. «Wir haben uns auf den Lauf vorbereitet, die Klasse ist zweimal die Strecke von 1,2 Kilometern abgelaufen.» Von 26 Schülerinnen und Schülern hätten schliesslich 17 mitgemacht, sagte die Lehrerin nicht ohne Stolz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.