Zum Hauptinhalt springen

Die Postleitzahl soll ihnen am Marathon Glück bringen

Der Teamrun ist am Sonntag einer der Höhepunkte am Zürich Marathon. Punkto Outfit und Gruppenname startet dabei das Frauenteam der Gemeindeverwaltung Meilen in Anlehnung an die Hitparadenstürmer Lo & Leduc.

Auch dieses Jahr kommt es in Meilen zum sportlichen Grossauflauf.
Auch dieses Jahr kommt es in Meilen zum sportlichen Grossauflauf.
Archiv Michael Trost

Lo & Leducs Gassenhauer mit dem Refrain «079 hetsi gseit» stand im letzten Jahr 21 Wochen auf Platz 1 der Schweizer Single-Hitparade. Radiostationen spielten den Song rauf und runter. «Mir lief das Lied auch nach», sagt Zarina Rosenberg, Sozialarbeiterin in der Gemeindeverwaltung Meilen.

Als die 27-Jährige und ihre ebenfalls vom Song begeisterten Kolleginnen beschlossen, am 17. Zürich Marathon zu starten, stand bald einmal fest, in Sachen Teamname – analog zum Hit des Berner Duos – etwas mit Zahlen zu machen. «Wir wollen aber auch darauf hinweisen, dass wir ein Team aus Meilen sind», sagt Rosenberg. Deshalb hätten sie sich für die Postleitzahl von Meilen entschieden. Das Quartett rennt nun am Sonntag in blauen T-Shirts mit der Zahl 8706 in weissen Ziffern. Im Teilnehmerfeld figuriert es unter «8706 het sie gseit».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.