Zum Hauptinhalt springen

Als der Küsnachterberg zur Satellitenstadt werden sollte

In den 70er-Jahren wollte der Gemeinderat den Küsnachterberg überbauen, um damit Wohnraum für 6000 bis 8000 Menschen zu schaffen. Es kam aber alles anders als geplant.

Der Küsnachterberg ist auch heute noch landwirtschaftlich geprägt und ...
Der Küsnachterberg ist auch heute noch landwirtschaftlich geprägt und ...
PD
... nicht mit Wohnblöcken überbaut wie der Zollikerberg.
... nicht mit Wohnblöcken überbaut wie der Zollikerberg.
PD
Es kam aber alles anders als geplant.
Es kam aber alles anders als geplant.
PD
1 / 4

Der Küsnachter- und der Zollikerberg unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Während in Zollikon der obere Teil der Gemeinde gut erschlossen und fast schon dicht überbaut ist, dominieren im Küsnachterberg Felder und Wälder das Landschaftsbild. Anstatt in einer grossen zusammenhängenden Siedlung leben die wenigen Einwohner hier in Weilern mit urchigen Namen wie Schmalzgrueb oder Chaltenstein. Höchstens ganz oben, auf der Forch, stehen die Häuser etwas dichter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.