Rüschlikon

Acht Teilnehmer für den Wettbewerb Bahnhof Süd bestimmt

Von den zwanzig Bewerbungen für die Qualifikation zum Architekturwettbewerb Bahnhof Süd hat eine Jury acht Teams ausgewählt.

Das Areal Bahnhof Süd soll neu gestaltet werden. Für den Architekturwettbewerb sind nun acht Teams ausgewählt worden.

Das Areal Bahnhof Süd soll neu gestaltet werden. Für den Architekturwettbewerb sind nun acht Teams ausgewählt worden. Bild: Archiv Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Neugestaltung des Zentrums von Rüschlikon inklusive des Areals Bahnhof Süd ist getan. Im 2018 ausgeschriebenen Architekturwettbewerb verbleiben acht Teams aus Architekten, Landschaftsplanern und weiteren Spezialisten. «Sie haben sich aus den zwanzig eingegangenen Bewerbungen hervorgehoben und dürfen nun ein eigenes Projekt gemäss der Aufgabenstellung der Gemeinde ausarbeiten», sagt Gemeindepräsident Bernhard Elsener (CVP).

Diese sieht vor auf dem 6700 Quadratmeter grossen Areal seeseitig der Gleise sechs Gebäude mit vier bis fünf Stockwerken zu errichten. 40 preisgünstigen Wohnungen, Kleingewerbe, ein Detaillist sowie Begegnungszonen sollen Platz finden. Die Häuser sollen zwischen Bahnhof Rüschlikon und Dammweg der Bahnhofstrasse entlang angeordnet werden.

Die Teams wurden von drei Fachpreisrichtern sowie drei Gemeinderäten anhand bestimmter Eignungskriterien ausgewählt: Die Projektanalyse und die Erfahrung anhand der angegebenen Referenzprojekte. «Den ausgewählten Teams trauen wir eine qualitätsvolle Auseinandersetzung mit der Aufgabenstellung des Wettbewerbs zu», sagt Elsener, der auch als Jurymitglied die Auswahl mitbestimmen durfte.

Siegerprojekt wird anfangs 2020 vorgestellt

Das Areal an zentralster Lage hatte die Gemeinde im Jahr 2012 für 20 Millionen Franken erworben. In den Jahren 2008 und 2009 lehnte die Rüeschliker Stimmbevölkerung in zwei Gestaltungsplänen eine Neugestaltung des Dorfzentrums noch ab. Doch rund fünf Jahre nach Erwerb des Areals von der SBB, im November 2017, sprach sie mit 67 Prozent Ja-Anteil ihre Zustimmung zum Gestaltungsplan Bahnhof Süd und zur Realisierung eines neuen Dorfkerns aus.

Einem der sechs in der Stadt Zürich und zwei in Basel ansässigen Architektenteams wird Ende dieses Jahres die Verantwortung für die Umsetzung ihres Projektes zugesprochen. Sie sind seit Kurzem auf der öffentlichen Ausschreibungsplattform simap ersichtlich und müssen ihre Arbeiten bis am 8. November abgeben.

Danach folgt eine erste technische und baurechtliche Vorprüfung und schliesslich die Jurierung und Auswahl des Siegerprojekts Anfang Dezember. «Dieses wird im nächsten Januar bekanntgegeben und im Sommer dem Volk zur Abstimmung vorgelegt», sagt Elsener.

Erstellt: 25.07.2019, 15:05 Uhr

Artikel zum Thema

Gemeinderat will Zügel bei Grossprojekt in der Hand behalten

Rüschlikon Im Zentrum Rüschlikons sollen sechs neue Häuser entstehen. Der Gemeinderat will, dass die Gemeinde die Hälfte der geplanten Gebäude selber baut. Mehr...

Klares Ja zum «Bahnhof Süd»

Rüschlikon Die Umgestaltung des Rüeschliker Zentrums hat einen wichtigen Meilenstein passiert. Eine deutliche Mehrheit der Stimmberechtigten sprach sich am Sonntag für den Gestaltungsplan Bahnhof Süd aus. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles