Zum Hauptinhalt springen

Meilemer Mammut-Versammlung wird verschoben

Meilen rechnete mit bis zu 1800 Personen für die am Montag startende mehrtägige Gemeindeversammlung. Jetzt ist sie wegen des Virus-bedingten Verbots aus Bern abgesagt.

Gähnende Leere wo ab Montag bis zu 1800 Stimmberechtigte an der Gemeindeversammlung hätten teilnehmen sollen.
Gähnende Leere wo ab Montag bis zu 1800 Stimmberechtigte an der Gemeindeversammlung hätten teilnehmen sollen.
Michael Trost

Das hat es in Meilen noch nie gegeben. Eine Gemeindeversammlung wird im letzten Moment abgesagt. Zumindest kann sich Gemeindepräsident Christoph Hiller (FDP) nicht erinnern, dass diese ausserordentliche Massnahme im Bezirkshauptort je getroffen werden musste. Das sei zwar zu bedauern, doch hier habe die Verantwortung gegenüber der Gesundheit der Bevölkerung Vorrang. Grund für die Verschiebung ist das vom Bund wegen des neuen Coronavirus angeordnete Verbot von Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.