Die Zwischenbilanz aus der Beteiligung fällt positiv aus

An der zweiten Beteiligungsveranstaltung stiess der Projektstand zum Uetiker Fabrikareal auf viel Wohlwollen. Nicht zuletzt, weil mit dem öffentlichen Seeuferpark eine wichtige Forderung erfüllt ist. Viele Fragen sind aber noch offen. Mehr...

Lebenserhaltende Massnahmen – oder aber der Todesstoss

Die Gemeindeversammlung entscheidet über eine Finanzspritze für das Restaurant und den Dorfsaal im Erlibacherhof. Der Gemeinderat will das desolate Gebäude sanieren, damit es nochmals zehn Jahre betrieben werden kann. Zur Debatte steht auch der komplette Abriss. Mehr...

«Der Erfolg der Swiss ist Balsam für uns»

Zwar ist die nationale Fluglinie Swiss erst 15 Jahre alt. Dennoch hat ihr Werner Vogt schon ein aufwändiges Buch gewidmet. Für den Küsnachter ist der Erfolg der Swiss eine grosse Genugtuung für die Nation nach dem beschämenden Debakel um die alte Swissair. Mehr...

Grosse Beute bei Einbruch ergattert

Unbekannte Diebe sind am Freitagabend in Herrliberg in eine Wohnung eingebrochen und haben dabei Luxusuhren im Wert von über 150‘000 Franken erbeutet. Mehr...

Drei Zollikerinnen kämpfen um einen Sitz in der Schulpflege

Die Ersatzwahl für die Zolliker Schulpflege verspricht Spannung. Für den freigewordenen Sitz treten gleich drei Kandidatinnen an. Die Wahl könnte auch Auswirkungen auf die bisherige parteipolitische Zusammensetzung haben. Mehr...

Kantonsrat gewinnt Fotowettbewerb mit Storchenbild

Die schönsten Wildtierbilder vom Pfannenstiel wurden am Donnerstag gekürt. Der Jurypreis ging an den SVP-Kantonsrat Tumasch Mischol. Mehr...

Vereine machen mobil für den Erlibacherhof

Für die Erlenbacher Vereine schlägt eine Schicksalstunde: Die Gemeindeversammlung entscheidet darüber, ob der Erlibacherhof abgerissen oder renoviert werden soll. Die Vereine haben Angst, den Dorfsaal zu verlieren. Mehr...

Zwangspause beendet, es darf wieder gebaut werden

Im Januar werden die Arbeiten zur Sanierung der Seestrasse in Herrliberg wieder aufgenommen. Damit endet eine achtmonatige Zwangspause, die sich die Baudirektion mit einem Formfehler selber eingebrockt hatte. Mehr...

Mann gibt Waffe ab – und bekommt Gold zurück

Eigentlich wollte ein Mann aus dem Bezirk Meilen der Polizei eine Waffe zur Vernichtung übergeben. Statt Patronen fanden die Beamten in der Munitionspackung aber Gold. Mehr...

Spitäler setzen Politik unter Druck

Die Spitäler in der Region erwarten wegen des Trends zu ambulanten Behandlungen Überangebote an stationären Betten. Ein Abbau wird sich auf das Personal auswirken. Die Spitäler in Horgen und Männedorf sind auf diese Veränderungen vorbereitet und haben auch schon reagiert. Mehr...

Aus der Zolliker Kirche ins Fernsehstudio

Simon Gebs, reformierter Pfarrer von Zollikon, ist neu auch Moderator der Fernsehsendung «Wort zum Sonntag» beim Schweizer Fernsehen (SRF). Eine Tätigkeit, mit der er selber vorher gar nicht gerechnet hat. Mehr...

Fund in Hombrechtikon zeugt von den ersten Seeufersiedlern

Ab Montag kann im Gemeindehaus bis Ende November eine rund 6000 Jahre alte Steinbeilklinge betrachtet werden. Diese stellt eines von wenigen Zeugnissen der ersten Seeufersiedlungen dar. Mehr...

Den Küsnachter Dorfbach auf den Bildschirm gebracht

Im Alter von 70 Jahren könnte man das Leben ruhig angehen lassen. Zwei Freunde aus dem Bezirk Meilen finden hingegen, es sei Zeit, einen Film zu drehen. Mehr...

«Die Erfahrung schützt nicht vor Lampenfieber»

Lorenz Keiser tritt in Stäfa zum letzten Mal mit seinem satirischen Programm «Matterhorn Mojito» auf. Wir haben den Kabarettisten vor der Derniere zum Interview getroffen. Mehr...

Mittelfristig droht ein Überangebot an Pflegeplätzen

In den letzten Jahren sind im Bezirk Meilen rund 700 Pflegezimmer saniert oder neu gebaut worden. Gefragt sind jedoch vermehrt Alterswohnungen. Mehr...

Ein Krimi, der es in sich hat

Die Vorpremiere der Niklausbühne mit der Kriminalkomödie «Uf Wiederluege in Bora-Bora» erntete viel Zwischenapplaus. Zu Recht: Die acht Darsteller spielten grossartig. Mehr...

Männedörfler Alterszentrum soll dank Neubau 44 neue Betten erhalten

Das Bibelheim Männedorf lud zum Spatenstich des Neubaus des Alters- und Pflegeheims Emmaus ein. Nach der Fertigstellung des Neubaus steht die Sanierung des Altbaus an. Mehr...

Juristisches Hickhack um Strassenkredit

Der Uetiker Gemeinderat will die Alte Bergstrasse sanieren – doch die Gemeindeversammlung hat ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht. Nun liegt der Ball beim Regierungsrat. Mehr...

Niederlage vor Gericht: Stäfa muss auf rund 400'000 Franken verzichten

Stäfa kann von der ehemaligen Pensionskasse BVK nicht mehr Geld verlangen. Nach einem langjährigen Rechtsstreit gibt das Bundesgericht der BVK recht. Die Gemeinde muss somit auf rund 400'000 Franken verzichten. Mehr...

Küsnacht gewinnt Streit gegen den Kanton

Der Regierungsrat hat einige Bestimmungen ausser Kraft gesetzt, welche die Finanzbefugnisse der Küsnachter Behörden regelte. Dagegen hat die Gemeinde sich nun erfolgreich gewehrt. Mehr...