Stäfa

Vollsperrung der Bergstrasse

Schlechte Nachrichten für Autofahrer in Stäfa: Das Tiefbauamt muss Arbeiten nachholen, die im vergangenen Jahr nicht möglich waren.

Die Bergstrasse in Stäfa ist seit letztem November wieder offen, jedoch noch nicht fertig.

Die Bergstrasse in Stäfa ist seit letztem November wieder offen, jedoch noch nicht fertig. Bild: Archiv ZSZ

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Während sechs Monaten war die Bergstrasse zwischen Stäfa und Oetwil im letzten Jahr eine Baustelle. Anfang November dann wurde sie für den Verkehr wieder freigegeben. Dies jedoch ohne, dass die abschliessenden Deckbelagsarbeiten durchgeführt werden konnten. Die tiefen Temperaturen machten dem kantonalen Tiefbauamt einen Strich durch die Rechnung. Diese Bauarbeiten werden nun in diesem August nachgeholt, wie die kantonale Baudirektion mitteilt.

Aus Gründen der Einbauqualität und der Arbeitssicherheit muss die Bergstrasse in der Kniebreche und bei der Wanne für eine Woche gesperrt werden. Die Vollsperrung für den Durchgangsverkehr beginnt am Montag, dem 12. August. Die Arbeiten sind witterungsabhängig. Bei nassem oder zu kaltem Wetter können sich die Sperrungen verlängern oder müssen auf einen neuen Termin verschoben werden, heisst es in der Medienmitteilung weiter.

Bus wird umgeleitet

Die Erreichbarkeit der Liegenschaften im Baubereich ist mit wenigen Ausnahmen rück- wärtig möglich. Das Restaurant Sunshine Hill bleibt während der Strassensperrung im Bereich der Wanne geschlossen. Während der Sperrung im Bereich der Kniebreche kann das Restaurant wieder von Oetwil her angefahren werden. Die Anwohnenden jener Liegenschaften, die nur über die Bergstrasse erreichbar sind, müssen ihre Fahrzeuge ausserhalb des Baubereichs parkieren, sofern sie während der Vollsperrung darauf angewiesen sind. Der Durchgangsverkehr wird grossräumig umgeleitet, die entsprechenden Umleitungen sind signalisiert. Während der Sperrung wird die Buslinie 950 umgeleitet. Die Haltestellen Binz, Kniebreche, Schützenhaus/Wanne und Mühlehölzli werden nicht bedient. (fse)

Erstellt: 06.08.2019, 15:15 Uhr

Artikel zum Thema

Bergstrasse ist wieder offen aber noch nicht fertig

Stäfa Seit Freitag, 16 Uhr, ist die Bergstrasse von Stäfa nach Oetwil wieder befahrbar. Der Deckbelag wird aber erst im Frühling eingebaut. Mehr...

Sanierung der Stäfner Bergstrasse erfolgt vorerst mit Lücken

Stäfa Die Bergstrasse von Stäfa nach Oetwil wird ab dem 3. Mai saniert und die Bushaltestelle Mühlehölzli ausgebaut. Allerdings: Im Bereich von zwei anderen Haltestellen kommt es zu Verzögerungen – wegen eines Rekurses und baulichen Anpassungen. Wann fertiggebaut werden kann, ist noch unklar. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles