Küsnacht / Erlenbach

Plötzlich geht es doch mit Tempo 30

Es geht also doch: Während der Sommerferien wird auf dem grössten Teil der Umfahrung in Erlenbach und Küsnacht Tempo 30 gelten.

Der umgeleitete Durchgangsverkehr schlängelt sich zwischen den Parkplätzen durch.

Der umgeleitete Durchgangsverkehr schlängelt sich zwischen den Parkplätzen durch. Bild: Reto Schneider

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gibt es nicht, hiess es. Über 1000 Leute hatten in einer Petition verlangt, dass Tempo 30 bleiben solle, wenn wegen der Baustelle auf der Seestrasse in Küsnacht und Erlenbach Verkehr durchs Quartier umgeleitet werde. Es ging um die Dorfstrasse, Drusbergstrasse, Wiesenstrasse und die Obere Heslibachstrasse.

Alle Bemühungen blieben vergebens. Der Regierungsrat, angefragt aus dem Kantonsrat, verwies auf die Zuständigkeit der Gemeinden. Einem Rekurs gegen die Anordnungen der Gemeinden sprach der Statthalter keine aufschiebende Wirkung zu. Ohne Tempo 50 käme es auf der Seestrasse zu grossen Staus. Das öffentliche Interesse wiege höher als das private Interesse der Anwohner. Mit dem Baubeginn 2014 kam die Höchstgeschwindigkeit 50 auf der Umfahrungsstrecke. Sie wurde in der Folge, wie Geschwindigkeitsmessungen zeigten, allgemein nicht ausgereizt.

Keine Wahl mehr

Jetzt kommt die Tempoverminderung aber doch noch, auf das Ende der gut anderthalbjährigen Bauzeit. In der jüngsten Baustelleninformation ist zu lesen, dass neu wieder Tempo 30 gilt im Abschnitt von der Dorfstrasse in Erlenbach bis zur Einmündung der Bergstrasse in Küsnacht.

Neu, das heisst ab Montag, 13. Juli, und damit ab Beginn der Schulsommerferien. In den anschliessenden fünf Wochen bekommt die sanierte Seestrasse ihren neuen Belag und ist während dieser Bauarbeiten nur einspurig befahrbar, und zwar seeaufwärts. Der gesamte Verkehr Richtung Zürich wird umgeleitet. Die Automobilisten haben in Erlenbach nicht mehr wie bisher die Qual der Wahl zwischen Umfahrung oder Baustelle. Die Anzeigetafel beim Hotel Erlibacherhof, die über die beiden zu erwartenden Durchfahrtszeiten informiert, verschwindet.

Schreckensbild ist weg

Es fliesst also bei tieferem Tempolimit voraussichtlich mehr Verkehr als zuvor durch die betroffenen Quartierstrassen – auch wenn das Verkehrsvolumen wegen der Sommerferien etwa 10 Prozent geringer ist. Das vor Baubeginn beschworene Schreckensbild eines Kollapses mit Wartekolonnen bis nach Herrliberg ist aber verschwunden. «Wir rechnen in dieser Phase nicht mit den grossen Staus», sagt Thomas Maag, Sprecher der kantonalen Baudirektion.

Das Gleiche hatten die Anwohner bei ihrem Kampf für Tempo 30 vorausgesagt – sie sahen die Kreisel als Nadelöhre und nicht die Tempo-30-Zonen. Tempo 50 sei nötig gewesen, argumentiert dagegen Maag. Nur so seien die angezeigten Durchfahrtszeiten für die Entlastungsstrecke kurz genug und damit attraktiv genug ausgefallen, um den angestrebten Anteil des Verkehrs auf diese Variante zu locken und so einen grösseren Rückstau auf der Seestrasse zu verhindern. Errechnet werden die Zeiten auf der Anzeigetafel, merkt Maag an, aufgrund der Positionsmeldungen von Navigationsgeräten in Autos, die auf einer der beiden Varianten unterwegs sind. Ab 13. Juli gibts keine Zeiten mehr zu vergleichen. Die an sich eher beschaulichen Quartierstrassen erleben, bevor am 17. August die grosse Ruhe einkehrt, für fünf Wochen voraussichtlich sehr viel Verkehr.

Wieder umgewöhnen

Nachher gilt wieder das ursprüngliche Verkehrsregime wie vor dem Januar 2014. Einige Teilnehmer werden sich erst wieder umgewöhnen müssen: Auf der Oberen und Unteren Heslibachstrasse, der Wiesenstrasse und der Drusbergstrasse herrscht Gegenverkehr mit Tempo 30. Die Lastwagen benützen wieder die Seestrasse statt die Umfahrung über die Forch.

Erstellt: 28.05.2015, 17:23 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles