Zollikon

Neue Zwischennutzung für ehemaliges Pflegeheim am See

Das Alters- und Pflegeheim am See wird doch wieder zwischengenutzt. Es sollen Studenten einziehen. Eine private Firma übernimmt die Vermietung.

In das ehemalige Alters- und Pflegeheim sollen nun Studierende einziehen.

In das ehemalige Alters- und Pflegeheim sollen nun Studierende einziehen. Bild: Archiv Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach betagten Menschen und Flüchtlingen sollen nun Studierende in das ehemalige Alters- und Pflegeheim an der Seestrasse einziehen. Die Gemeinde Zol­likon hat sich für eine weitere Zwischennutzung entschieden, obwohl sie noch im Mai solchen Projekten ein Ende setzen wollte. Der Zustand der Liegenschaft sei zu schlecht: Das Dach sei undicht, Brand- und Lärmschutzvorkehrungen entsprächen nicht mehr den gesetzlichen Vorgaben, hiess es damals.

Doch davon liess sich die Firma Projekt Interim GmbH aus Zürich nicht abschrecken. Das Unternehmen, das auf Zwischennutzungen spezialisiert ist, ist auf die Gemeinde zugegangen, um ein weiteres Projekt zu starten. Es wäre schade, wenn das tolle Gebäude in bester Lage leer stünde, erklärt Raffael Büchi, Partner bei Projekt Interim, im «Zolliker Boten».

Keine Kosten für Gemeinde

Die Gemeinde hat dem Vorhaben zugestimmt, «um das Risiko einer Hausbesetzung auszuschliessen und für die Liegenschaft einen nicht gerade sinnvollen Leerstand und unnötige Kosten zu vermeiden», erklärt Pierfrancesco Zanella, Leiter der Liegenschaftsabteilung.

Projekt Interim übernimmt sämtliche Kosten der Instandsetzung für das 1969 erstellte Gebäude und wartet derzeit auf die Bewilligungen, um das Gebäude bewohnbar zu machen, wie der «Zolliker Bote» schreibt. Gemeinde und Firma haben einen sogenannten Gebrauchsleihvertrag abgeschlossen. Letztere erhält die Liegenschaft unentgeltlich zum Gebrauch. Die Gemeinde macht keinen Gewinn, muss aber auch nicht für den Unterhalt der Gebäude zahlen. Der Vertrag läuft bis Ende 2021. Sollte die Gemeinde die Liegenschaft früher verkaufen oder anderweitig nutzen wollen, lässt sich ein Gebrauchsleihvertrag einfacher auflösen als ein gewöhnlicher Mietvertrag.

Die Gemeinde Zollikon sähe es gemäss Zanella gerne, wenn Wohnungen für Studenten und andere Zielgruppen entstünden. Es wäre nicht das erste Mal, dass Studenten in ein ehemaliges Zolliker Altersheim einziehen. Zurzeit wohnen bereits Austauschstudierende der ETH Zürich in den oberen Stockwerken des ehemaligen Altersheims Beugi. Der Vertrag, der nächsten Sommer ausgelaufen wäre, ist vor kurzem bis Ende Juni 2022 verlängert worden, wie Zanella auf Anfrage bestätigt. Erst letztes Jahr hatten die Stimmbürger sich für einen Neustart der Planung auf dem Beugi-Areal entschieden, wodurch sich dessen Neugestaltung verzögert.

Weiteres Projekt

Im ehemaligen Alters- und Pflegezentrum am See waren zuletzt Flüchtlinge untergebracht. Während dieser Zeit gab es eine juristische Auseinandersetzung um die Liegenschaft. Die Gemeinde Zol­likon wollte sie verkaufen und den Erlös ins Gemeindevermögen überführen. Doch dagegen legten zwei SP-Mitglieder Beschwerde ein, da es gegen den Willen des Legatstifters gehe. Dieser wollte, dass das Haus mitsamt eines Fonds als Heim für alte und bedürftige Menschen genutzt werde. Das Bundesgericht gab den Klägern recht. Die Gemeinde arbeitet nun an einem Plan, wie die Fondsmittel nach einem allfälligen Verkauf gemäss dem Willen des Legatstifters eingesetzt werden könnten.

Projekt Interim vermietet auch die ehemalige Zolliker Wirtschaft zur Höhe, wie auf der Website des Unternehmens ersichtlich ist. Wohnung und Gaststube können bis Ende Januar gemietet werden. Nun, da auch der Zürcher Heimatschutz sich nicht für den Schutz des alten Hauses einsetzen will, wird es danach wohl abgerissen, um Platz für einen Neubau zu machen.

Erstellt: 31.08.2019, 09:10 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles