Bezirksgericht Meilen

Keine Verurteilten wegen «Chilbi-Schlägerei»

Eine heftige Schlägerei an der Chilbi Küsnacht bleibt für die Beteiligten ohne Konsequenzen: Was beim Parkplatzstreit genau passiert war, ist offenbar nicht nachvollziehbar.

An der Chilbi Küsnacht kam es 2016 zu einer heftige Auseinandersetzung. Für die Richter am Bezirksgericht Meilen reichte die Beweislage jedoch nicht für eine Verurteilung.

An der Chilbi Küsnacht kam es 2016 zu einer heftige Auseinandersetzung. Für die Richter am Bezirksgericht Meilen reichte die Beweislage jedoch nicht für eine Verurteilung. Bild: Archiv ZSZ

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Viel Lärm um sehr wenig: Das Bezirksgericht Meilen hat keinen der Beteiligten an einer Auseinandersetzung an der Küsnachter Chilbi verurteilt. Das zeigt das unbegründete Urteil.

Ein 43-Jähriger wurde nur wegen mehrfacher Beschimpfung bestraft, seine 34-jährige Kontrahentin kommt ganz ohne Strafe davon. Beschimpft hatte der 43-Jährige den Ehemann der zweiten Beteiligten. Bezüglich Tätlichkeiten oder einfache Körperverletzung gibt es keine Verurteilungen.

Streit um Parkplatz

Ganz überraschend kommen die Freisprüche nicht. So hatte der Staaatsanwalt an der Verhandlung gesagt, dass trotz acht Zeugen unklar sei, wie die Auseinandersetzung genau abgelaufen war. Aneinandergeraten waren die Beiden, weil der 43-Jährige sein Auto auf einen gesperrten Parkplatz stellen wollte, der als Notfallzufahrt diente. Da er kein Deutsch sprach und sie kein Englisch, verstand er nicht, warum er nicht parkieren durfte.

Verurteilt wird der 43-Jährige trotzdem. Einerseits wegen der Beschimpfung, aber auch wegen Handgreiflichkeiten und Drohungen in einer früheren Beziehung. Zudem war er mit einem abgelaufenen Fahrausweis in seinem Auto unterwegs. Er wird zu einer bedingten Geldstrafe von 120 mal 30 Franken verurteilt. Eine Busse von 2000 Franken müsste er bezahlen. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 08.03.2019, 16:20 Uhr

Artikel zum Thema

Parkplatzstreit endete in Schlägerei

Bezirksgericht Meilen Ein 43-jähriger Israeli versuchte an der Küsnachter Chilbi zu parkieren, wo er nicht durfte. Es kam zum Streit mit einer 34-Jährigen – und die Fäuste flogen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!