Zum Hauptinhalt springen

42-Jähriger muss nach Messerattacke an Oetwiler Chilbi ins Gefängnis

Ein 42-Jähriger soll an der Oetwiler Chilbi einen Mann mit einem Messer verletzt haben. Das Obergericht verurteilte den Serben zu einer teilbedingten Freiheitsstrafe von 28 Monaten – sechs davon muss der Familienvater absitzen.

Tatort Chilbi: Vor zwei Jahren eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern am Oetwiler Chilbiwochenende.
Tatort Chilbi: Vor zwei Jahren eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern am Oetwiler Chilbiwochenende.
Symbolbild/Archiv ZSZ

Ist im Dorf Chilbi, bleibt kaum jemanden zuhause. Geht es nach dem Obergericht sollte ein 42-Jähriger Serbe aus dem Bezirk Meilen künftig aber lieber genau dort bleiben. Dies weil der Familienvater 2015 an der Oetwiler Chilbi einen Bosnier mit einem Messer am Hals verletzt haben soll. Es war nicht das erste Mal, dass der Mann straffällig wurde: Bereits als 18-Jähriger hatte er mit einem weiteren Täter ein Mann an der Chilbi Meilen lebensgefährlich verletzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.