Zollikon

18-Jähriger baut Crash mit geklautem Jeep

Ein junger Mann ist in Zollikon in ein parkiertes Auto geprallt und machte sich zu Fuss aus dem Staub. Wie sich herausstellte war der Jeep gestohlen.

Der junge Schweizer stieg bei der Kreuzung Bergstrasse/Rotfluhstrasse aus dem Unfallwagen und flüchtete zu Fuss.

Der junge Schweizer stieg bei der Kreuzung Bergstrasse/Rotfluhstrasse aus dem Unfallwagen und flüchtete zu Fuss. Bild: Kapo ZH

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 18-jähriger Schweizer hat in der Nacht auf Donnerstag in Zollikon mit einem gestohlenen Auto einen Unfall verursacht. Er rammte auf der Gustav-Maurer-Strasse mit dem gestohlenen Wagen ein parkiertes Auto und fuhr trotz grossem Schaden weiter. Bei einer Kreuzung stieg er aus und flüchtete zu Fuss, teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Kantonspolizisten konnten den jungen Mann noch in der Nähe des Unfallortes anhalten und mit auf den Posten nehmen. Dort zeigte sich dann, dass der 18-Jährige das Auto gestohlen hatte und auch gar keinen Fahrausweis hatte.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht Zeugen. (far)

Erstellt: 25.04.2019, 12:47 Uhr

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 30 10 in Verbindung zu setzen. (Kapo ZH)

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben