Zum Hauptinhalt springen

Beim Reservoir UnotMeilen erhält einen neuen Brunnen

Der Bevölkerung wird ab kommendem Sommer ein neuer Steinbrunnen zur Verfügung stehen.

Im Gebiet Unot wird beim Wasserreservoir ein Brunnen gebaut.
Im Gebiet Unot wird beim Wasserreservoir ein Brunnen gebaut.
Archivfoto: ZSZ

Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, werden die Meilemer auf kommenden Sommer einen Steinbrunnen beim Reservoir Unot bekommen. Gespiesen wird der Brunnen mit Wasser aus den Goldingerquellen. In einem Pionierprojekt wurden diese 1912 erschlossen. Eine 28 Kilometer lange Rohrleitung führt Wasser aus Goldingen nach Meilen. Nahe der Hohenegg endet die Leitung. Zur Erinnerung an diese technische Meisterleistung wird auf Initiative des Wasser-Teams der iNFRA AG hin nun der Steinbrunnen aufgestellt. Der Gesteinsbrocken, aus dem die Steinmetze des Natursteinwerks Müller am Obersee den Brunnen geformt haben, wurde vor 20’000 Jahren von Gletschern in die Voralpen transportiert. (red)

(red)