Zum Hauptinhalt springen

Neue Gemeindeordnungen«Man will wissen, wer Schulpräsident oder Schulpräsidentin wird»

Vittorio Jenni vom Kantonalen Gemeindeamt spricht im Interview über die am meisten gewählte Form für die Wahl des Schulpräsidiums – und über die Limiten bei den Finanzkompetenzen.

Jurist Vittorio Jenni ist stellvertretender Leiter des Gemeindeamts, das der Kantonalen Direktion der Justiz und des Innern unterstellt ist. Foto: PD
Jurist Vittorio Jenni ist stellvertretender Leiter des Gemeindeamts, das der Kantonalen Direktion der Justiz und des Innern unterstellt ist. Foto: PD

Alle 162 Gemeinden im Kanton müssen bis Ende 2021 ihre Gemeindeordnungen revidiert haben. Wie lautet die Zwischenbilanz?

Vittorio Jenni: Ungefähr ein Drittel der politischen Gemeinden hat die Revision bereits vollzogen, ein Drittel hat den Revisionsentwurf vorprüfen lassen, sodass als nächster Schritt die Urnenabstimmung ansteht. Das letzte Drittel ist in der Erarbeitungsphase des Entwurfs. Die Bezirke Meilen und Hinwil sind mit der Umsetzung am weitesten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.