Zum Hauptinhalt springen

Fussball 2. LigaMännedorf unterliegt in Sechspunktespiel

Der regionale Zweitligist verliert gegen das mitabstiegsgefährdete ZH-Affoltern zu Hause 0:1. Horgens Spiel wegen Coronavirus beim Gegner abgesagt.

Männedorfs Captain Michael Signer überspringt hier den Regensdorfer Flavio Zwahlen. Gegner Zürich Affoltern war jetzt die aktuelle hohe Hürde. Diese schafften Signer und seine Teamkollegen nicht.
Männedorfs Captain Michael Signer überspringt hier den Regensdorfer Flavio Zwahlen. Gegner Zürich Affoltern war jetzt die aktuelle hohe Hürde. Diese schafften Signer und seine Teamkollegen nicht.
 Foto: Moritz Hager

Das haben sich Trainer Moreno Nesta und seine eingeschworene Equipe anders vorgestellt. Mit sieben Punkten aus sechs Meisterschaftspartien empfingen sie Zürich Affoltern, das bisher erst drei Zähler holen konnte. Weil die Männedörfler dieses brisante Duell zu Hause bestreiten konnten und die Vorbereitung auf dieses Sechspunktespiel intensiv und gut verlaufen ist, gingen sie zuversichtlich ins Spiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.