Zum Hauptinhalt springen

Mädchen stirbt nach Kollision mit Tram

Ein 12-jähriges Mädchen ist am Montag in Wallisellen mit seinem Velo in ein Tram geprallt. Dabei zog es sich schwere Verletzungen zu und starb noch auf der Unfallstelle, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Und wieder passiert ein schwerer Unfall mit der Glattalbahn. Hier starb am Montag ein 12-jähriges Mädchen.
Und wieder passiert ein schwerer Unfall mit der Glattalbahn. Hier starb am Montag ein 12-jähriges Mädchen.
Kapo Zürich

Das Mädchen fuhr kurz vor 12.30 Uhr mit dem Velo auf der Überlandstrasse und überquerte die Seidenstrasse. Daraufhin wollte es nach links über das Tramtrassee abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einer in gleicher Richtung fahrenden Tramkomposition der Linie 12.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie durch die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht. Das Mädchen soll gemäss diverser Online-Portale aus der Nachbarschaft stammen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Wallisellen, eine Patrouille der Stadtpolizei Dübendorf sowie das Care-Team der Kantonspolizei Zürich im Einsatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch