Zum Hauptinhalt springen

LKW und Reisecar zusammengekracht

In Kloten sind am Mittwochnachmittag ein Lastwagen und ein Car zusammengestossen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Durch die Wucht der Kollision wurde der Treibstofftank des Lastwagens aufgerissen. Eine geringe Menge Diesel floss auch auf die Grünfläche, bzw. in den nahe gelegenen Buehalmbach. Die Feuerwehr leitete entsprechende Massnahmen ein.
Durch die Wucht der Kollision wurde der Treibstofftank des Lastwagens aufgerissen. Eine geringe Menge Diesel floss auch auf die Grünfläche, bzw. in den nahe gelegenen Buehalmbach. Die Feuerwehr leitete entsprechende Massnahmen ein.
Johannes Dietschi, newspictures

Kurz vor 14 Uhr war ein 27-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen von Lufingen Richtung Kloten unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet er mit seinem Fahrzeug auf die linke Strassenseite, wo er mit einem entgegenkommenden Reisecar kollidierte. Dies schreibt die Kapo am Mittwoch in einer Mitteilung.

Der 54-jährige Carchauffeur zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort von einem Rettungsteam mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Es befanden sich keine Passagiere im Car, der Chauffeur war alleine unterwegs.

Diesel in Bach geflossen

Ein grosser Schaden entstand hingegen am Lastwagen. Durch die Wucht der Kollision wurde der Treibstofftank aufgerissen. Eine geringe Menge Diesel floss in die nahegelegene Wiese und in den Buehalmbach. Die Feuerwehr leitete entsprechende Massnahmen ein.

Die Lufingerstrasse ist wegen des Unfalles und den Bergungs- und Aufräumarbeiten bis auf weiteres gesperrt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch