Zum Hauptinhalt springen

Wegen zunehmender LärmklagenLaute Motorräder sollen verboten werden

Töffhändler melden Rekord-Verkaufszahlen. Damit steigt auch die Zahl der Rowdys auf den Strassen. Verbote und Lärmblitzer sollen sie zur Vernunft bringen.

Töfffahrer im Gantrischgebiet: Die Politik will lärmende Maschinen von der Strasse holen.
Töfffahrer im Gantrischgebiet: Die Politik will lärmende Maschinen von der Strasse holen.
Foto: Alexandra Jäggi

Wie rücksichtslos manche Fahrer sind, erfuhr die Kantonspolizei Obwalden, als sie vor drei Wochen am Glaubenberg, dem Übergang von Sarnen ins Entlebuch, eine Kontrolle durchführte. «Ein Töfffahrer fuhr gleich viermal mit über 110 km/h durch die Kontrolle – jeweils auf dem Hinterrad», schrieb die Polizei in einer Mitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.