Zum Hauptinhalt springen

Unfall in WinkelLastwagenkran reisst Gerüst um – Fussgänger schwer verletzt

Beim Zusammenstoss eines Lastwagenkrans mit einem Gerüst ist am Freitagnachmittag in Winkel bei Bülach ein Fussgänger von Trümmerteilen begraben und dabei schwer verletzt worden.

Ein Lastwagen mit Kran hat am Freitagnachmittag in Winkel ein Gerüst niedergerissen.
Ein Lastwagen mit Kran hat am Freitagnachmittag in Winkel ein Gerüst niedergerissen.
Kapo ZH
Unglücklicherweise begrub das einstürzende Gerüst einen Passanten und verletzte ihn schwer.
Unglücklicherweise begrub das einstürzende Gerüst einen Passanten und verletzte ihn schwer.
Leo Wyden
Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Heilpädagogischen Schule.
Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Heilpädagogischen Schule.
Leo Wyden
1 / 5

Am Freitagnachmittag hat sich in Winkel ein Unfall ereignet, bei dem sich ein Fussgänger schwer verletzte. Wie die Kantonspolizei mitteilt, fuhr ein 54-jähriger Chauffeur um 15 Uhr mit seinem Lastwagen auf der Lufingerstrasse Richtung Winkel.

Aus derzeit noch nicht geklärten Gründen touchierte der nicht eingefahrene Lastwagenkran ein über die Strasse führendes Gerüst einer Strassenüberführung für Leitungen. Die Konstruktion wurde durch die Kollision umgerissen.

Unter Gerüst und Betonplatte begraben

Unter dem umstürzenden Gerüst und einer Betonplatte wurde ein zufällig anwesender Fussganger begraben. Der 71-jährige Mann musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Die Lufingerstrasse war wegen des Unfalls für über zwei Stunden gesperrt; die Feuerwehr organisierte eine Umleitung.

huy