Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Massnahmen gegen EntlassungswelleKurzarbeit soll ein halbes Jahr länger gelten

Das Gastgewerbe dürfte noch länger von der Corona-Krise betroffen sein: Eine Service-Angestellte im Restaurant Des Grandes Roches in Lausanne.
Macht sich stark für eine auf achtzehn Monate verlängerte Entschädigung für Kurzarbeit: Arbeitgeberpräsident Valentin Vogt.

«Mit einer Verlängerung der Kurzarbeit auf achtzehn Monate können wir die Planungssicherheit der Firmen und ihrer Beschäftigten erhöhen und massive Arbeitslosigkeit verhindern.»

Vania Alleva, Präsidentin der Gewerkschaft Unia

Für bestimmte Firmen drängt die Zeit

Entlassungswelle befürchtet

FDP skeptisch, Grüne dafür

In der Metall- und Maschinenindustrie begann die Krise schon vor Corona.

«Neben dem Ausbau der Kurzarbeit braucht es eine Weiterbildungsoffensive wie bei der letzten Krise.»

Regula Rytz, Präsidentin der Grünen
26 Kommentare
Sortieren nach:
    Jan Dubach

    Bitte anschnallen, es ist zu befürchten, dass der Konjunktureinbruch um das 2-3 Fache heftiger ausfallen wird als bei der Finanzkrise 2008/2009. Was ist Kurzarbeit, eine temporäre Unterbeschäftigung oder eine andere Art von Arbeitslosigkeit. Die Leute sind nur für einzelne Stunden arbeitslos und werden zum Arbeitslosengeld praktisch stundenweise bezahlt ohne dass dies als Arbeitslosigkeit gerechnet wird. Das ist der Trick, hat aber den Vorteil, wenn die Wirtschaft wieder anzieht sind Firmen und die Leute nicht weg. Die Frage ist, wann zieht die Wirtschaft wieder an und ist das Wachstum nachhaltig oder nur ein Strohfeuer. Manche reden von einem kurzen Nachhol-Anstieg, aber nicht auf das alte Niveau und dann wieder runter mit flachem Verlauf. So ähnlich wie ein umgekehrtes Wurzelzeichen.