Zum Hauptinhalt springen

Hier können Sie «Game of Thrones» sehen

Es ist ein globales TV-Ereignis: Am Montagmorgen steigt das Fantasy-Finale. Schweizer Fans sparen Geld.

Möchte gern den Eisernen Thron besetzen: Drachenkönigin Daenerys mit Jon Snow.
Möchte gern den Eisernen Thron besetzen: Drachenkönigin Daenerys mit Jon Snow.

Fantasy-Fans können die letzte Staffel «Game of Thrones» am Montagmorgen auf RTS sehen, nicht aber auf SRF. Warum? Nonchalant erklärt SRF: Das sei so, weil die deutschsprachige Lizenz im Besitz des Pay-Senders Sky Atlantic sei – und weil «im französischsprachigen Raum alles etwas lockerer zu- und hergeht».

Das Epos um Drachen und Zwerge, drohenden Winter und üble Familienzwiste ist ein Welterfolg. Die HBO-Produktion geht am Montagmorgen ins Finale, die achte und letzte Staffel beginnt. (Hier gehts zur Zusammenfassung des bisherigen Geschehens, hier zum Wettbewerb für Kenner).

Viele hiesige Fans der Serie können dank RTS einige Franken sparen. Denn auf die DVD oder die deutschsprachige Free-TV-Premiere zu warten, ist für sie keine Option. Bereits am Montagmittag dürfte es im Web wimmeln vor Zusammenfassungen, Interpretationen, Verulkungen.

Alix Nicole, die die Fiktionsabteilung von RTS leitet, sagt: «Es gibt definitiv ein Publikum, das sonst nicht RTS schaut und extra wegen ‹Game of Thrones› einschaltet.» Das dürfte auch am Montagmorgen wieder der Fall sein, wenn das kleine RTS gleichzeitig mit den grossen Playern die letzte Staffel von «Game of Thrones» ausstrahlen darf – noch vor Amazon oder Apple. RTS profitiert davon, dass HBO für die Romandie eine eigene Lizenz vergab. Man pflege seit langem eine gute Beziehung zum US-Anbieter, sagt Nicole. «Wir zeigten schon die ‹Sopranos›.»

Alix Nicole sagt, sie liebe die Diskussion über die Serie. Mit der Wahl ihrer Lieblingsfigur hatte die RTS-Programmleiterin allerdings ziemliches Pech: Ned Stark, Nicoles Favorit und der dominante Mann der Stark-Dynastie, wurde schon in der allerersten Staffel geköpft.

Hier läuft «GoT»:

RTS: 15.4., ab 3 Uhr, sowie ab 22.10 Uhr. Sky (Bezahlsender): 15.4., ab 3 Uhr. Amazon Video/iTunes/Google-Play (Online-Videotheken): Spätestens einen Tag nach der Premiere. DVD/Blueray: Spätsommer/Herbst 2019.RTL 2: Frühestens Frühling 2020.SRF:Laut Eigeneinschätzung «nicht absehbar».

Der Trailer zur achten und letzten Staffel.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch