Zum Hauptinhalt springen

Corona-AbsagenKüsnacht sagt Chilbi ab, jedoch nicht die 1.-August-Feier

Aufgrund des Versammlungsverbots findet die Küsnachter Chilbi im August nicht statt. Die Gemeinde will jedoch an der Bundesfeier festhalten.

Solche Szenen von der Küsnachter Chilbi wird es dieses Jahr nicht geben.
Solche Szenen von der Küsnachter Chilbi wird es dieses Jahr nicht geben.
Archivfoto: Reto Schneider

Wegen der Corona-Pandemie sind Veranstaltungen mit über 1000 Personen bis Ende August verboten. Darum sagt Küsnacht nun die traditionelle Chilbi vom 22. bis zum 24. August ab, wie die Gemeinde in einer Mitteilung schreibt. Zudem könne auch nicht der gleichzeitig stattfindende Neuzuzügeranlass durchgeführt werden.

Hingegen hat der Gemeinderat entschieden, «auf jeden Fall» eine Bundesfeier zum 1. August abzuhalten. Wann, wo, und wie diese stattfindet, ist laut Gemeinde noch offen und hängt davon ab, welche Massnahmen bezüglich Versammlungsgrösse und Hygienevorschiften zu diesem Zeitpunkt gelten.

(red)