Zum Hauptinhalt springen

Proteste in Israel«König Bibi» steckt in der Sackgasse

Angst und Wut treibt die Menschen auf die Strasse: Die israelische Polizei geht mit Wasserwerfern gegen Demonstranten vor.
Protest gegen «König» Netanyahu: Die hohen Corona-Zahlen und die Wirtschaftskrise befeuern den Widerstand gegen den Langzeitpremier.

Es gibt keinen Plan zur Bekämpfung der Arbeitslosenrate von mehr als 20 Prozent.

Benjamin Netanyahu leitet eine Regierungssitzung: Ab Januar wird der Premier drei Tage die Woche im Gericht verbringen müssen.
24 Kommentare
    Ronnie König

    Ich hoffe, dass er in den bau muss. Ein unwürdiger Präsident und kriminell dazu. Fördert nicht den guten Ruf von Israel, sondern stärkt vor allem Kritiker.