Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue Abgabe für LandbesitzerKilchberg will Mehrwertausgleich verlangen

In Kilchberg soll künftig auch die Allgemeinheit profitieren, wenn ein Grundstück durch Um- oder Aufzonung an Wert gewinnt.

«Massvoll und ausgewogen»

dh

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Witali Späth

    Es heisst MehrwertAUSGLEICH und ist keine -abgabe, auch keine -abschöpfung. Es geht hier um Mehrwerte, die allein durch einen planungsrechtlichen behördlichen Akt geschaffen werden und Privateigentümern leistungslos zufällt. Die Frage ist daher nicht, wieviel der Staat abschöpft, sondern wie gross das staatliche Geschenk an Privateigentümer sein sollte: 60% bis 100%. Es heisst nicht umsonst AUSGLEICH, da Gemeinden im Zuge der Verdichtung Mehrkosten haben für soziale und technische Infrastruktur.