Zum Hauptinhalt springen

Das Erbe der Sinne«Kikeriki» und «Mäh» werden in Frankreich Kulturerbe

Wurde durch einen Rechtsstreit berühmt: Gockel Maurice, der die französische Justiz wochenlang beschäftigte.

AFP

9 Kommentare
    Peter Siegrist

    Vor ein paar Jahren klagten Neuzuzüger in meiner ehemaligen Heimatgemeinde Wädenswil gegen das Läuten der Kirchenuhr in der Nacht, das mich in meiner frühen Jugend immer beruhigend begleitet hatte. Verschiedene gerichtliche Instanzen, zuletzt das Bundesgericht, entschieden, dass dieses Läuten ein Kulturgut sei und nicht abgeschafft werden könne. Ich war damals sehr stolz auf unsere Justiz. Es gibt sie noch, die kleinen Wunder, dachte ich. Toll, das Frankreich dies nun in ein Gesetz giesst!